Theaterworkshop zum Thema Antidiskriminierung

Die Schüler*innengruppe besucht gemeinsam mit einer Theaterpädagogin die Ausstellung. Mit gezielten Übungen und Methoden wird der Ausstellungsrundgang ein theatrales Erlebnis. Einzelne Exponate der Ausstellung finden ihre Anwendung und spiegeln Themen wie Ausgrenzung und Diskriminierung in erfahrbarer Weise. Die Ergebnisse werden in einer gemeinsamen Feedbackrunde besprochen und diskutiert.